Darmstädter Tafel

- MACH MIT !

133326
1
Gemeinschaft & Solidarität

Das Projekt in Kürze

Die Darmstädter Tafel bemüht sich um einen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel. Wir holen mehrmals täglich bei unseren Sponsoren Lebensmittel ab, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, aber qualitativ noch einwandfrei sind - zum Beispiel Obst mit kleinen Schönheitsfehlern, Backwaren vom Vortag, Fehlabfüllungen oder Milch & Milchprodukte kurz vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Nach sorgfältiger Sortierung werden die Waren an die Tafel-Kunden weitergegeben.

Worum geht es in dem Projekt?

Die Tafel-Idee funktioniert – LEBENSMITTEL RETTEN. MENSCHEN HELFEN. Die Darmstädter Tafel feiert in diesem Jahr (2020) ihr 25-jähriges Bestehen als eine von 940 Tafeln bundesweit und erste Tafel in Hessen. Gegründet 1995 auf Initiative von Doris Kappler, ist aus bescheidenen Anfängen eine professionelle Organisation gewachsen, die aus dem sozialen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken ist. Basis für die tägliche Arbeit ist das Engagement der zahlreichen, zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (circa 60 Personen) und die Unterstützung von ca. 50 Sponsoren, die mit Lebensmittel- und Geldspenden die Arbeit der Tafel erst ermöglichen. Das Tafel-Team holt die „überschüssigen“ aber qualitativ einwandfreien Lebensmittel mit Kühlfahrzeugen bei Lebensmittelhändlern, Bäckereien, Gastronomiebetrieben und Unternehmenskantinen ab. Nach sorgfältiger Sortierung werden die Waren an die Tafel-Kunden weitergegeben. Wöchentlich werden so ca. 1.200 Personen mit Lebensmitteln versorgt. Zusätzlich werden Montag bis Freitag Frühstück, Kaffee & Kuchen sowie ein warmes, ausgewogenes Mittagessen für kleines Geld angeboten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Tafel-Team holt „überschüssige“ aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel mit Kühlfahrzeugen bei Lebensmittelhändlern, Bäckereien, Gastronomiebetrieben und Unternehmenskantinen ab. Nach sorgfältiger Sortierung werden die Waren an die Tafel-Kunden weitergegeben. Wöchentlich werden so ca. 1.200 Personen mit Lebensmitteln versorgt. Zusätzlich werden Montag bis Freitag Frühstück, Kaffee & Kuchen sowie ein warmes, ausgewogenes Mittagessen für kleines Geld angeboten. Ziele: - Versorgung von bedürftigen Personen im Großraum Darmstadt mit Lebensmitteln. - Gesunde Ernährung von Menschen. - Frühstück, Kaffee & Kuchen sowie ein warmes, ausgewogenes Mittagessen. - Sozialer Treffpunkt für Alle zum Unterhalten und Unterstützen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Tägliche Versorgung bedürftiger Menschen Für unsere täglich Arbeit und Versorgung von Bedürftigen brauchen wir finanzielle Unterstützung. Zum Beispiel für Miete (Büro, Gastraum, Lager, Ausgabe), Nebenkosten (Gas, Wasser, Strom) und unsere Kühlfahrzeuge Reparatur & Wartung in unserer Küche Ein paar unserer Küchengeräte sind schon etwas in die Jahre gekommen. Zum Beispiel ist unsere Spülmaschine undicht. Diese würden wir gerne ersetzen und anderen Geräte warten lassen. Unsere Kühlfahrzeuge sind täglich im harten Einsatz und benötigen regelmäßig Reparatur & Wartung. Dafür benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir machen weiter in 2020... Mit Ihrer Spende geben Sie uns die Möglichkeit bedürftige Personen zu unterstützen und täglich Lebensmittel zu retten. Mit dem Geld halten wir unseren täglichen Betrieb am Laufen und decken Teile der laufenden Kosten.

Darmstädter Tafel e.V.
user
Philipp Wellmann
Vorstand
Bismarckstraße 100
64293 Darmstadt

06151898289

Über mich/ über uns

Die Darmstädter Tafel feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen als eine von 940 Tafeln bundesweit und erste Tafel in Hessen. Gegründet 1995 auf Initiative von Doris Kappler, ist aus bescheidenen Anfängen eine professionelle Organisation gewachsen, die aus dem sozialen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken ist. Basis für die tägliche Arbeit ist das Engagement der zahlreichen, zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (circa 60 Personen) und die Unterstützung von ca. 50 Sponsoren, die mit Lebensmittel- und Geldspenden die Arbeit der Tafel erst ermöglichen. So verwirklicht die Darmstädter Tafel seit einem Vierteljahrhundert die zentrale Tafel-Idee – LEBENSMITTEL RETTEN. MENSCHEN HELFEN. Das Tafel-Team holt die „überschüssigen“ aber qualitativ einwandfreien Lebensmittel mit Kühlfahrzeugen bei Lebensmittelhändlern, Bäckereien, Gastronomiebetrieben und Unternehmenskantinen ab. Nach sorgfältiger Sortierung werden die Waren an die Tafel-Kunden weitergegeben. Wöchentlich werden so ca. 1.200 Personen mit Lebensmitteln versorgt. Zusätzlich werden Montag bis Freitag Frühstück, Kaffee & Kuchen sowie ein warmes, ausgewogenes Mittagessen für kleines Geld angeboten.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Fans

Du kannst der erste Fan dieses Projektes sein.

Finanzierungsphase

Das Crowdfunding ist aktiv.
20.000 €
1
66 Tage

Unterstütze das Projekt!

Werde Fan, damit das Projekt eine Förderung aus dem Regionalfonds erhält!
Jetzt Fan werden
Unterstütze das Projekt finanziell auf betterplace.org.
Projekt unterstützen

Hilf, das Projekt zu verbreiten!

Bleib‘ auf dem Laufenden!

place2help erschließt die Potenziale des Crowdfundings für die Metropolregion FrankfurtRheinMain. 
Dafür wurden wir ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Weiteren Nutzung erkläre ich mich damit einverstanden.
Habe ich verstanden!